Beginn der Partie: 06.08.2018
Stand der Partie: 16.11.2018



Stand: Frühling 1905



Spielerübersicht

Land
Spieler
Abwesenheit
NMR

Österreich-Ungarn
Martin Mostek

0

Grossbritannien
Frank Mundt

0

Frankreich
Sven van Bargen

0

Deutsches Reich
Frank Windau

0

Italien
Benjamin Schmidt

0

Russisches Reich
Timo Schwiersch

0

Osmanisches Reich
Steffen Nass

0






Ehemalig Grossbritannien
Ali Ceylan (ausgeschieden wegen 2xNMR)








Spielleiter
Marc Becker








Nachricht an alle noch aktiven Mitspieler
und den Spielleiter von Partie Standard 1366





Geplante Zugabgabetermine (ZAT's)

Frühling Herbst
1901
Freitag, 17.08.2018 - 20:00 Freitag, 07.09.2018 - 20:00
 Züge / Final
Züge / Anpassung / Final
1902
Freitag, 14.09.2018 - 20:00 Montag, 01.10.2018 - 20:00
Züge / Final Züge / Anpassung / Final
1903
Freitag, 12.10.2018 - 20:00 Freitag, 19.10.2018 - 20:00
Züge / Final Züge / Anpassung / Final
1904
Freitag, 02.11.2018 - 20:00 Freitag, 09.11.2018 - 20:00
Züge / Final Züge / Anpassung / Final
1905
Freitag, 16.11.2018 - 20:00 Freitag, 23.11.2018 - 20:00
Züge / Final
1906
Freitag, 30.11.2018 - 20:00 Freitag, 23.11.2018 - 20:00





Kontrollierte Versorgungszentren









Österreich-
Ungarn
Gross-
britannien
Frankreich
Deutsches Reich
Italien
Russisches
Reich
Osmanisches
Reich
1900
3 3
3
3
3
4 3
1901
5
5 5 5 4 4
5
1902
5 5 6 5 4 3 6
1903
6 5 7 6 3 0 7
1904
3 7 7 4 3
10








Platz 5 2 2 4 5 7 1




Textauswertung - des aktuellen Spielzuges

Österreich-Ungarn

Züge (Rückzüge) A Tri - Bud
A Boh S Tyr - Mun ⇒ FAILS
            (Disrupted)
A Tyr - Mun ⇒ FAILS
            (Attack strength is not greater than the defend strength)
Auf- / Abbauten
Versorgungszentren Ser, Tri, Vie

Grossbritannien

Züge (Rückzüge) F Lvp - IRI
A Swe - Den ⇒ FAILS
            (Attack strength is not greater than the prevent strength)
F Lon - ENG
F NWG - NAO
A Stp - Lvn
F Den - HEL
F MAO H ⇒ FAILS
            (Insufficient hold strength); Retreat to Bre

Auf- / Abbauten
Versorgungszentren
Den, Edi, Lon, Lvp, Nwy, Stp, Swe

Frankreich

Züge (Rückzüge) F Naf S WES - MAO
A Bur - Pic
A Tus - Ven
A Pie S Tus - Ven
F WES - MAO
F LYO - Spa/sc

F TYS - Rom ⇒ FAILS
            (Attack strength is not greater than the defend strength)

Auf- / Abbauten
Versorgungszentren
Bel, Bre, Mar, Par, Por, Spa, Tun

Deutsches Reich

Züge (Rückzüge) A Pru - Ber
A Mun S Sil - Boh ⇒ FAILS
            (Disrupted)
A Kie - Den ⇒ FAILS
            (Attack strength is not greater than the prevent strength)
A Sil - Boh ⇒ FAILS
            (Attack strength is not greater than the defend strength)

Auf- / Abbauten
Versorgungszentren Ber, Hol, Kie, Mun

Italien

Züge (Rückzüge) A Ven S Rom ⇒ FAILS
            (Disrupted); Disband
F Nap S Rom
A Rom S Ven ⇒ FAILS
            (Disrupted)

Auf- / Abbauten
Versorgungszentren Nap, Rom, Ven

Russisches Reich

Züge (Rückzüge)
Auf- / Abbauten
Versorgungszentren Im Exil seit Herbst 1903

Osmanisches Reich

Züge (Rückzüge) F Smy H
A Mos S War
A Ukr - Gal
A Ank - Con
F Gre S AEG - ION
F AEG - ION
F EAS S AEG - ION
A War H
A Bud - Ser
A Con - Bul
Auf- / Abbauten
Versorgungszentren Ank, Bud, Bul, Con, Gre, Mos, Rum, Sev, Smy, War


Erläuterungen: Züge (Rückzüge):
- ausgeführte Züge
            => normal geschrieben
- fehlgeschlagene Züge
            => fett, kursiv und rot geschrieben und unterstrichen

Auf- / Abbauten:
- ausgeführte Auf-/Abbauten
            => normal geschrieben
- fehlgeschlagene Auf-/Abbauten
            => fett, kursiv und rot geschrieben und unterstrichen




Grafische Auswertungen - antichronologisch

Partie 1366 - Final - Frühling 1905
Partie 1366 - Züge - Frühling 1905
Partie ST1366 - Final - Herbst 1904
Partie ST1366 - Anpassung - Herbst 1904
Partie ST1366 - Züge - Herbst 1904
Partie ST1366 - Final - Frühling 1904
Partie ST1366 - Züge - Frühling 1904
Partie ST1366 - Final - Herbst 1903
Partie ST1366 - Anpassung - Herbst 1903
Partie ST1366 - Züge - Herbst 1903
Partie ST1366 - Final - Frühling 1903
Partie ST1366 - Züge - Frühling 1903
Partie ST1366 - Final - Herbst 1902
Partie ST1366 - Anpassung - Herbst 1902
Partie ST1366 - Züge - Herbst 1902
Partie ST1366 - Final - Frühling 1902
Partie ST1366 - Züge - Frühling 1902
Partie ST1366 - Final - Herbst 1901
Partie ST1366 - Anpassung - Herbst 1901
Partie ST1366 - Züge - Herbst 1901
Partie ST1366 - Final - Frühling 1901
Partie ST1366 - Züge - Frühling 1901
Partie ST1366 - Winter 1900



Info zur
Variante
Die Partie wird nach dem Diplomacy Standard Regeln von Ludomaniac gespielt.

Die Regeln sind zu finden unter:
http://www.ludomaniac.de/regeln/Standard/Standard.htm

SIEGKRITERIUM
Es gibt insgesamt 34 Versorgungszentren. Somit sind 18 VZs für einen Sieg notwendig.

GEOGRAFISCHE BESONDERHEITEN
1) Kiel, Konstantinopel
Da Wasserwege durch Kiel (Kie) und Konstantinopel (Con)   führen, ist es möglich, daß Flotten sie von einer Küste her besetzen und - in einem späteren Zug - von der anderen Küste wieder verlassen. SIe können diese Felder nicht überspringen. Auch Armeen können ohne weiteres in diese Provinzen einmarschieren und diese später wieder verlassen; sie können die Wasserwege innerhalb dieser Provinzen mühelos überbrücken.

2) Dänemark
Sowohl eine Flotte als auch eine Armee kann von Schweden nach Dänemark ziehen und umgekehrt; eine Armee benötigt also keine Flotte, um von einem dieser Länder ins andere überzusetzen. Eine Flotte, die aus der Ostsee (Bal) in den Skagerrak (SKA) ziehen will (oder umgekehrt), muß zuerst nach Schweden oder Dänemark fahren. Die dänisch-schwedische Grenze teilt die Küste Schwedens nicht in zwei Küstenteile. Dänemark grenzt nicht an Berlin (Ber).

3) Gibraltar
Zwischen Nordafrika (NAf) und Spanien (Spa) liegt die Straße von Gibraltar. Armeen können deshalb nur mit Hilfe von Flotten von einem Erdteil auf den anderen übersetzen.

4) Zwei Küsten
Die Provinzen StP (sc, nc), Spa (sc, nc) und Bul (sc, ec) verfügen über je 2 Küsten, die nicht unmittelbar aneinander grenzen.

Eine Flotte, die in eine dieser Provinzen zieht, landet an einer der beiden Küsten und kann von dort aus nur in ein Feld ziehen, das dieser Küste benachbart ist; sie besetzt aber dennoch die ganze Provinz.

Zur näheren Kennzeichnung wird die Küstenangabe der Provinz hinzugefügt, z.B. F Spa(sc), F Bul(ec). Ihre Angabe ist nur bei Bewegungsbefehlen erforderlich, und nur dann, wenn eine Einheit bei ihrer Bewegung zwei Küsten einer Provinz erreichen könnte. Wird die Küste allerdings angegeben, dann kann ein Befehl nur durchgeführt werden, wenn die angegebene Küste erreicht werden kann.


Hausregeln Zugabgabe
Die Züge können jederzeit per Email abgegeben werden. Bei der Abgabe der Züge muss folgende Information im Betreff der Email vorhanden sein: 1349 / Nation / Jahreszeit / Jahr

Gültige Befehle - Erweiterte Interpretation durch den Spielleiter
Befehle werden auch dann gewertet, wenn sie in Syntax und/oder Notation nicht korrekt angegeben worden sind. Ob ein Befehl eindeutig ist und einer Einheit zugeordnet werden kann, entscheidet der Spielleiter nach seinem Ermessen.
 
Zugänderung
Jeder Spieler kann seine Züge bis zum Zugabgabetermin ändern. Bei jeder Änderung der Züge müssen immer alle die kompletten Züge für den Zugabgabetermin angegeben werden. Sollten also bei einer Änderung der Züge für einen Zugabgabetermin nur die geänderten Züge angeben sein, so werden nur diese Züge ausgewertet.

NMR’s (siehe Ludo. Regeln 9.10.1b)
Beim 1. NMR-Zug eines Spielers wird die Partie beim Nichtvorliegen von Zügen nicht ausgewertet.

Im Falle eines NMR wird dem NMR-Spieler eine Frist von 3 vollen Werktage (3x 24 Stunden; Werktage sind alle Wochentage ausser Sonntag) gesetzt, um Züge nachzureichen.

Reicht der Spieler innerhalb der gesetzten Frist keine Züge nach, hat dies den Rauswurf aus der Partie zur Folge. Das Spiel wird VOR der Auswertung unterbrochen und Ersatz gesucht.

Der zweite NMR-Zug eines Spielers hat den Rauswurf aus der Partie ohne erneute Fristsetzung zur Folge. Auch in diesem Fall wird das Spiel VOR der Auswertung unterbrochen und Ersatz gesucht.

Ergänzungen der Hausregeln
Die Hausregeln können jederzeit nach Bedarf angepasst werden. Sollten sich die Hausregeln ändern, werden alle Spieler der Partie rechtzeitig darüber informiert.